boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.04.2005, 13:34
Benutzerbild von michi 23
michi 23 michi 23 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.10.2004
Ort: niederösterreich
Beiträge: 639
Boot: Maxum 2100SC Merc.4,3LX
191 Danke in 89 Beiträgen
Standard Tankanzeige zappelt nervös auf und ab

Mahlzeit liebes Forum

an die Tankuhrspezialisten, mein Anzeige springt nervös auf und ab beim fahren, wie kann ich die Anzeige dämpfen.
liegt das Problem am Geber oder an der Uhr?
oder muß ich beides tauschen?

vielen Dank aus NÖ.
__________________
Grüße aus Niederösterreich Michael
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 07.04.2005, 14:09
Benutzerbild von Superpapa
Superpapa Superpapa ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.609
1.323 Danke in 784 Beiträgen
Standard

kein Spezialist, könnte mir aber vorstellen, wenn es nicht von mechanischen Vibrationen herrührt, daß Du bloß alle Kabelverbindungen, auch von der Spannungs- und Masseversorgung, überprüfen solltest.
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 07.04.2005, 17:55
Benutzerbild von klwild
klwild klwild ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.01.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 215
Boot: Mascot 33
Rufzeichen oder MMSI: DK5984/211521150
74 Danke in 41 Beiträgen
Standard

... ich würde auch sagen Kabelverbindungen prüfen - war bei mir auch so!

Falls du keinen Erfolg hast denke ich das der Geber, die alten sind so, diese Nervosität versursacht! Bin aber auch kein Spezialist und habe das auch nur gehabt!

Gruss vom Vierwaldstättersee, DarcoSkipper
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 07.04.2005, 19:00
Benutzerbild von Friese
Friese Friese ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Essen und Bergkamen
Beiträge: 739
Boot: Crownline 242 CR
293 Danke in 126 Beiträgen
Standard

Mein alter VDO Geber springt bei 1/2 voll auch immer von 1/4 auf 3/4 während der Fahrt....
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 07.04.2005, 21:51
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.700 Danke in 1.247 Beiträgen
Standard

Hallo !

Macht meine auch- ganz normal...

Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 07.04.2005, 22:14
Benutzerbild von Bow-Rider
Bow-Rider Bow-Rider ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.01.2005
Ort: Elsfleth
Beiträge: 256
Boot: Jeanneau Sun Light 30
Rufzeichen oder MMSI: LX 4871
97 Danke in 58 Beiträgen
Bow-Rider eine Nachricht über ICQ schicken Bow-Rider eine Nachricht über MSN schicken Bow-Rider eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

das liegt daran wie das boot liegt, wenn es sich bewegt, schwappt ja auch der inhalt im tank, und gibt das auch an den geber weiter, von daher zeigt der dir die werte an...am besten immer schön voll halten den tank, dann tränen die augen nich so beim tanken und deine anzeige sagt dir die wahrheit
__________________
Geschwindigkeit ist keine Hexerei aber sie grenzt an Magie--Paddelbootfahrer und Kontoführungsgebührzahler
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 07.04.2005, 22:17
Benutzerbild von 1WO
1WO 1WO ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: bei Wiener Neustadt
Beiträge: 5.494
Boot: Fjord 650S
2.700 Danke in 1.247 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bow-Rider
... und deine anzeige sagt dir die wahrheit
Genau- meine Visa auch......


Grüße Andi
__________________
Wer sein Leben so einrichtet, dass er niemals auf die Schnauze fällt, der kann nur auf dem Bauch kriechen.
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 08.04.2005, 07:32
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 2.365
Boot: Bayliner Capri 1952 CC mit 3.0 Merc
Rufzeichen oder MMSI: Papa, komm' mal!
1.099 Danke in 581 Beiträgen
Standard

Habe genau das gleiche Problem. Die Tanknadel wackelt wie ein Scheibenwischer hin und her. Deshalb hab ich mich für den Navman Fuel 2100 Durchflussmengengeber entschieden und weiss nicht nur, wie voll mein Tank noch ist, sondern auch, wieviel ich momentan verbrauche.
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Es muss nicht immer der Wind sein, wenn das Boot schaukelt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 08.04.2005, 08:28
Benutzerbild von Bayliner 1802
Bayliner 1802 Bayliner 1802 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.11.2003
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.421
Boot: Formula 223 LS
308 Danke in 165 Beiträgen
Bayliner 1802 eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

hallo judschi,

wo kann ich mich über das ding informieren ???

gruß dirk.

p.s. ist dein unterwasseranstrich fertig ??
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.04.2005, 08:43
matten matten ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 155
4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Moin Dirk !

Hier das Manual

Gruss Matten
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 827_1112942592.pdf (251,9 KB, 151x aufgerufen)
__________________
"You know I just can´t stand myself.
It takes a whole lot of medicine,darlin´.
For me to pretend that I´m somebody else"
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.04.2005, 10:51
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 2.365
Boot: Bayliner Capri 1952 CC mit 3.0 Merc
Rufzeichen oder MMSI: Papa, komm' mal!
1.099 Danke in 581 Beiträgen
Standard

Na, da war aber jemand schneller als ich
Ja Dirk, der Unterwasseranstrich ist fertig. Habe ECO in dunkelblau von Yachtcare genommen. Sieht spitze aus. Habe aber leider noch kein aktuelles Fotos, da mein Boot gerade bei meinen Eltern auf dem Hof steht und ein neues Camperverdeck bekommt.
Nächste Woche habe ich einen Termin beim Schrauber. Der will mir den Montagering auf den besch..... Gelenkwellenbalg montieren, an dem ich verzweifel. (Cyrus: danke fürs Tool und dem neuen Montagering - den Ring habe ich nicht verwendet und das Tool hat mir nicht wirklich weitergeholfen, da ich das gleiche Ding bereits aus Holz habe).

Wenn alles klappt kann ich Ende der 16.Woche aufs Wasser!!!!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2597_1112950222.jpg
Hits:	411
Größe:	42,7 KB
ID:	10769  
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Es muss nicht immer der Wind sein, wenn das Boot schaukelt...
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.04.2005, 11:26
zwazl zwazl ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.03.2005
Ort: Banater Bu
Beiträge: 700
Boot: Key West 2020WA, Arimar 185
202 Danke in 125 Beiträgen
zwazl eine Nachricht über Yahoo! schicken zwazl eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Leute, eins versteht ich nicht:

der Navman 2100 fuel kostet 239 € oder 186 $ !!
Will uns da einer (oder mehrere) vera..... ??

-zwazl-
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.04.2005, 12:33
Benutzerbild von Judschi
Judschi Judschi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Zwischen Harz und Heideland
Beiträge: 2.365
Boot: Bayliner Capri 1952 CC mit 3.0 Merc
Rufzeichen oder MMSI: Papa, komm' mal!
1.099 Danke in 581 Beiträgen
Standard

In D kostet der 2100 239-269 EUR. Ich hab in USA bestellt für USD 159,- plus 42USD Versand. Hier kamen noch 16 Märchensteuer drauf (keine Zollgebühren). Macht zusammen 178 EUR.
Aber das Thema mit dem Navman hatten wir ja hier bereits.
__________________
Viele Grüße
Uwe

---------------------------------------------------------
Es muss nicht immer der Wind sein, wenn das Boot schaukelt...
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 08.04.2005, 12:53
Niki Niki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.06.2003
Ort: Heidelberg
Beiträge: 132
25 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Könnte man nicht einfach einen Kondensator an die Anzeige Anschliessen ? Der müsste diese Schwingungen doch dämpfen können.
Nur mit welcher Grösse man da arbeiten muss, keine Ahnung.
Gruss
Niki
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 08.04.2005, 18:59
Benutzerbild von ulacksen
ulacksen ulacksen ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.03.2004
Ort: 16565 Lehnitz
Beiträge: 466
Boot: Oldi-Holzboot, Typ Nixe, Wannseewerft Berlin, 1965, Chief der www.goldene-yacht-oranienburg.de
107 Danke in 55 Beiträgen
Standard Tankanzeige zappelt

Oih - mit dem Kondensator wäre ich vorsichtig.
Bei jeder Schwimmerbewegung nimmt der Strom auf, mehr als das Instrument. Dein Geber muß dann richtig Leistung schalten. Wenns an der Kontaktbahn zum Funken kommt, hat sich das erledigt.
Wenn ein induktiver Geber vorhanden ist, gibt es sicher die Möglichkeit einer Dämpfung.

Gruß aus Lehnitz
ulacksen
__________________
Holzboote sind nie dicht - und ihre Eigner auch nicht.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 08.04.2005, 21:01
Benutzerbild von Frank C.
Frank C. Frank C. ist offline
alias Diesel
 
Registriert seit: 13.09.2003
Ort: HAMBURG/PINNEBERG
Beiträge: 3.539
Boot: Four Winns 238 Vista und Chaparral 290 Signature
10.700 Danke in 2.596 Beiträgen
Standard

Hallo,
bei älteren Autos,zb Golf 1, gab es einen Spannungskonstanthalter der in der Instrumentanplatine eingelötet ist.Der soll die Instrumente "träger "machen.Werde das mal ausprobieren.Mir geht meine Tankanzeige auch auf díe Nerven.
Gruß
Frank
__________________


Gruß
Frank
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 08.04.2005, 22:10
Benutzerbild von dumperjack
dumperjack dumperjack ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 04.09.2004
Ort: z.Z. wieder bei Neubrandenburg
Beiträge: 3.086
1.922 Danke in 1.216 Beiträgen
Standard


schwallbleche im tank sind immer von vorteil
mfg
frank
__________________
Gruß
Frank

http://www.boote-forum.de/image.php?type=sigpic&userid=2079&dateline=1175421  811 http://www.boote-forum.de/showthread.php?p=1860996#post1860996
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 08.04.2005, 22:32
Benutzerbild von Superpapa
Superpapa Superpapa ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 1.609
1.323 Danke in 784 Beiträgen
Standard

Hab ein "W" gefunden: Schwallbleche
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 09.04.2005, 15:56
Benutzerbild von major tom
major tom major tom ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.02.2004
Ort: wien
Beiträge: 130
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi Michi

Ich hab bei mir einen Tankgeber mit Uhr von einem BMW eingebaut seit dem habe ich Ruhe und die Nadel zeigt konstant die Füllmenge an ohne zu zappeln.
Nach dem gleichen Prinzip habe ich meine anderen Tanks wie Wasser und WC-Tank bestückt, und habe immer den Überblick auf die Füllmengen.
Solche Tankgeber mit Uhr bekommst du bei jedem Autoschlachthof um günstiges Geld.
__________________
Liebe Grüße aus Wien Euer M/T....
(Bayliner)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 09.04.2005, 18:47
Windydriver Windydriver ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Worms
Beiträge: 37
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo,
den Einbau eines Spannungskonstanthalters kannst Du Dir sparen, der soll nur Spannungsschwankungen von der Uhr fernhalten, um eine Bewegung des Zeigers z.B. beim Gasgeben zu verhindern (Ohmsches Gesetz). Das Problem lässt sich nur mit einem Tauchrohrgeber nebst zugehöriger Uhr beheben. Der Geber muss passend zur Tankhöhe bestellt werden, da er sich nicht im Gegensatz zu Hebelgebern einstellen lässt.

Gruß Erich
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.