boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Mittelmeer und seine Reviere Alles rund um Adria, westliches Mittelmeer, Ligurisches und Tyrrhenische Meer, Ionisches Meer, Ägäis und die italienischen Seen.

Umfrageergebnis anzeigen: Wann seid Ihr im Sommer 2012 am Gardasee?
KW 14 3 3,95%
KW 15 5 6,58%
KW 16 0 0%
KW 17 1 1,32%
KW 18 2 2,63%
KW 19 0 0%
KW 20 3 3,95%
KW 21 4 5,26%
KW 22 8 10,53%
KW 23 11 14,47%
KW 24 6 7,89%
KW 25 3 3,95%
KW 26 5 6,58%
KW 27 7 9,21%
KW 28 2 2,63%
KW 29 3 3,95%
KW 30 3 3,95%
KW 31 8 10,53%
KW 32 13 17,11%
KW 33 12 15,79%
KW 34 15 19,74%
KW 35 18 23,68%
KW 36 15 19,74%
KW 37 8 10,53%
KW 38 5 6,58%
KW 39 3 3,95%
KW 40 4 5,26%
KW 41 0 0%
KW 42 0 0%
KW 43 0 0%
andere Termine 2 2,63%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 76. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #941  
Alt 28.08.2012, 08:33
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 986
Boot: Beneteau Flyer 550 SD
Rufzeichen oder MMSI: DH6844 211531940
1.432 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cedrik270405 Beitrag anzeigen
Du schreibst Mieter
Ist/war es ein Charterboot

Ja, war ein Charterboot.

Bilder gibt's dazu dann nach dem Uralub, da ich hier nur einen eingeschränkten I-Net-Zugang habe.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #942  
Alt 28.08.2012, 08:35
Benutzerbild von Trikeflieger2
Trikeflieger2 Trikeflieger2 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.08.2009
Ort: Esslingen
Beiträge: 986
Boot: Beneteau Flyer 550 SD
Rufzeichen oder MMSI: DH6844 211531940
1.432 Danke in 675 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Neckarfahrer Beitrag anzeigen
Das 2. Boot hatte nur ca. 2m an Leine dran, musste also volllaufen. Wurde heute gehoben und an den Strand gebracht. Bilder hierzu auch nach dem Urlaub.

Gruß Axel
Hi,

ich will nächstes Jahr an der Gardasee fahren mit Boot. War noch nie da. Wie lang sollte die Leine sein für die Boje?

Danke für eine Info.

Gruss Richi[/QUOTE]


Hi Richi,

6m sind ok, normal heißt es Länge = Länge vom Boot. Geht aber nicht immer, weil dann schon die nächste Boje kommt.

Gruß Axel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #943  
Alt 28.08.2012, 08:38
Benutzerbild von Vorstaedter
Vorstaedter Vorstaedter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 491
Boot: Fletcher Arrowshaft 205 GTS
527 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Trikeflieger2 Beitrag anzeigen
Nein, das hat der Mieter selber so an den Strand gesetzt. Da hatte die ganze Familie Panik, und leider Null Ahnung vom Bootfahren. Zuerst gegen den Steg geknallt, dann die Kinder hinten runter springen lassen(trotz Prop), dann ist es seitlich an den Strand.

Beide Antriebe werden wohl erst mal überholt werden müssen, Bilder werden nach dem Urlaub nachgeliefert. Boot konnte heute aus eigener Kraft wegfahren.

Das 2. Boot hatte nur ca. 2m an Leine dran, musste also volllaufen. Wurde heute gehoben und an den Strand gebracht. Bilder hierzu auch nach dem Urlaub.

Gruß Axel
Hallo zusammen,
ds mit dem ersten Boot hat Axel völlig richtig beschrieben, aber beim zweiten war definitiv nicht die Leine Schuld. Die war 4,5m lang und das Boot ist vorne so hoch das der Wassereinbruch nicht da war. Außerdem hat der Eigner, übrigens ein erfahrener Gardaseefahrer gegen 21.00 Uhr nochmal geguckt und da war alles noch in Ordnung. Hab bei der Bergung geholfen, da hat er das erzählt. Er vermutet das es hinten zur Gastankentlüftung reinkam. Will er aber noch genau untersuchen. Wir hatten das Boot so gegen 17.00Uhr draussen, dann is er direkt hoch zum Zanca, ein alter Bekannter von ihm, den Motor zu entwässern. Elektrik funktionierte noch tadellos, sogar der Antrieb ließ sich noch in die Trailerstellung fahren. Und natürlich gabs viele, viele gute Tipps von "erfahrenen" Seemännern. Der beste war einer der ernsthaft behauptete man bräuchte am Lago 'ne Leine mit ca. 12-13m. Das man mit sowas das Bojenfeld zur Hälfte leerräumen würde hat er wohl nicht bedacht.
Hier mal ein paar Bilder von der Bergung:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_0109.jpg
Hits:	83
Größe:	85,2 KB
ID:	386144   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_0112.jpg
Hits:	78
Größe:	96,0 KB
ID:	386145   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_0113.jpg
Hits:	85
Größe:	76,3 KB
ID:	386147  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_0115.jpg
Hits:	78
Größe:	116,6 KB
ID:	386149  
__________________
Gruß aus Unterfranken
Mac

www.wsc-eibelstadt.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #944  
Alt 28.08.2012, 08:43
Benutzerbild von Vorstaedter
Vorstaedter Vorstaedter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 491
Boot: Fletcher Arrowshaft 205 GTS
527 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kulifax Beitrag anzeigen
He, nich meckern.....sonst musste halt Dein Schlauchi mit E-Motor nehmen

Wünsch Euch ne schöne Zeit am See und Gruss auch an Dein Fraule!

Hi Tim,
wer meckert den? Und das Schlauchi mit demE-Motor nehm ich sowieso....um an die Fletcher zu kommen!!!! Dakannste ab und zu mal neidische Blicke sehn!

Ach nochwas an die Wasserski- und Wakeboardfraktion: Die Carabinieris achten auch verstärkt auf die einhaltung der 2-Personenregelung!!! Also nur Fahrer und Beobachter an Bord des Zugbootes!!!
@Grande: Unser alter Bekannter mit der Doral hat gestern 172 € bezahlt, der hat vielleicht geflucht!!!!
__________________
Gruß aus Unterfranken
Mac

www.wsc-eibelstadt.de

Geändert von Vorstaedter (28.08.2012 um 08:48 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #945  
Alt 28.08.2012, 09:14
Benutzerbild von kulifax
kulifax kulifax ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 493
Boot: Rinker Captiva Cuddy 232, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DD5468 211630750
1.713 Danke in 741 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vorstaedter Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
ds mit dem ersten Boot hat Axel völlig richtig beschrieben, aber beim zweiten war definitiv nicht die Leine Schuld. Die war 4,5m lang und das Boot ist vorne so hoch das der Wassereinbruch nicht da war. Außerdem hat der Eigner, übrigens ein erfahrener Gardaseefahrer gegen 21.00 Uhr nochmal geguckt und da war alles noch in Ordnung. Hab bei der Bergung geholfen, da hat er das erzählt. Er vermutet das es hinten zur Gastankentlüftung reinkam. Will er aber noch genau untersuchen. Wir hatten das Boot so gegen 17.00Uhr draussen, dann is er direkt hoch zum Zanca, ein alter Bekannter von ihm, den Motor zu entwässern. Elektrik funktionierte noch tadellos, sogar der Antrieb ließ sich noch in die Trailerstellung fahren. Und natürlich gabs viele, viele gute Tipps von "erfahrenen" Seemännern. Der beste war einer der ernsthaft behauptete man bräuchte am Lago 'ne Leine mit ca. 12-13m. Das man mit sowas das Bojenfeld zur Hälfte leerräumen würde hat er wohl nicht bedacht.
Hier mal ein paar Bilder von der Bergung:
He Mac,

das war ja praktisch direkt vor meiner Haustür

Wie bekommt man denn ein Boot aus dieser Lage wieder raus
__________________
Gruß - Tim

Mein Bett und ich, wir lieben uns, nur der Wecker will es nicht akzeptieren.
Mit Zitat antworten top
  #946  
Alt 28.08.2012, 09:18
Benutzerbild von kulifax
kulifax kulifax ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.10.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 493
Boot: Rinker Captiva Cuddy 232, Viamare 230
Rufzeichen oder MMSI: DD5468 211630750
1.713 Danke in 741 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vorstaedter Beitrag anzeigen
Hi Tim,
wer meckert den? Und das Schlauchi mit demE-Motor nehm ich sowieso....
Ja, das hat was, muss ich zugeben.

@Grande, das wär doch was für Deine Caravelle, oder? E-Motor hinten dran, dann kannste mit Deinem Gestänge lenken Name:  rofl.gif
Hits: 255
Größe:  8,9 KB Name:  rofl.gif
Hits: 255
Größe:  8,9 KB Name:  rofl.gif
Hits: 255
Größe:  8,9 KB
__________________
Gruß - Tim

Mein Bett und ich, wir lieben uns, nur der Wecker will es nicht akzeptieren.
Mit Zitat antworten top
  #947  
Alt 28.08.2012, 09:23
Benutzerbild von Vorstaedter
Vorstaedter Vorstaedter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 491
Boot: Fletcher Arrowshaft 205 GTS
527 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kulifax Beitrag anzeigen
He Mac,

das war ja praktisch direkt vor meiner Haustür

Wie bekommt man denn ein Boot aus dieser Lage wieder raus
Hi Tim,
nee, vor MEINER Haustür!
Also der Besitzer, der das Boot 2 Jahre lang wiederaufgebaut und restauriert hat, und es erst am Sonntag früh geslippt hat!!!!, hat 'nen Tauchlehrer gefunden der das nötige Equipment zur bergung hatte, da die proffesionellen Bergungsunternehmen erst in 2-3 Tagen wieder Termine frei hatten. Der is dann runtergetaucht und hat die Luftsäcke angebracht. Dann gings langsam wieder "bergauf". Als das Ding dann wie auf dem letzten Bild zu sehn wieder oben war, ham wirs neben den Steg geschleppt und mit ner großen Tauchpumpe vom Alberto leergepumpt. Das hat natürlich etwas gedauert bei der Größe. Als es ziemlich leer war ham wirs rausgeslippt und den Rest durch die Lenzstopfen ablaufen lassen.
Wie gesagt, zum Glück funktionierte die komplette Elektrik noch und wir konnten den Antrieb ohne Probleme hochfahrn. Der is übrigens auch nicht beschädigt. Wenn die beiden beim Zanca mit dem Motor durch sind kanns gut möglich sein, daß das Boot demnächst wieder an der Boje hängt.
__________________
Gruß aus Unterfranken
Mac

www.wsc-eibelstadt.de
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #948  
Alt 28.08.2012, 09:26
Benutzerbild von Dandy
Dandy Dandy ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.02.2003
Ort: Wäschenbeuren
Beiträge: 334
Boot: Chaparral Signature 240
1.576 Danke in 719 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kulifax Beitrag anzeigen
....dann kannste mit Deinem Gestänge lenken Anhang 386157 Anhang 386157 Anhang 386157
Das will ich sehen
Ich nehm Urlaub und fahr auch an den Lago!!
__________________
Gruß Norbert

Member of Grandes "Dock 77"
Mit Zitat antworten top
  #949  
Alt 28.08.2012, 09:31
Benutzerbild von Vorstaedter
Vorstaedter Vorstaedter ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.08.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 491
Boot: Fletcher Arrowshaft 205 GTS
527 Danke in 266 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dandy Beitrag anzeigen
Das will ich sehen
Ich nehm Urlaub und fahr auch an den Lago!!

Dann komm doch, wir würden uns freun!!!
__________________
Gruß aus Unterfranken
Mac

www.wsc-eibelstadt.de
Mit Zitat antworten top
  #950  
Alt 28.08.2012, 09:48
BOOT_X BOOT_X ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 43
Boot: 2,80 m Schlauchi mit 2,6 ps
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Am mal ne Frage: Wer Kontrolliert den auf dem Lago (also welche einheit?): die Guardia di Finaza, die Carabineri oder die Guardi Costeria?? oder alle 3??
Mit Zitat antworten top
  #951  
Alt 28.08.2012, 09:59
Wieni Wieni ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2011
Ort: Göppingen
Beiträge: 38
Boot: ZAR 53
Rufzeichen oder MMSI: Black Pearl/DB7466 211601580
28 Danke in 18 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BOOT_X Beitrag anzeigen
Am mal ne Frage: Wer Kontrolliert den auf dem Lago (also welche einheit?): die Guardia di Finaza, die Carabineri oder die Guardi Costeria?? oder alle 3??
...vor allen Dingen die Guardia di Finanza und die Polizia Locale, die düsen mit Ihren Jet Ski immer in den Bojenfeldern rum, meist zweimal am Tag.
Liebe Grüße
Micha
Mit Zitat antworten top
  #952  
Alt 28.08.2012, 10:06
Koli Koli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 304
99 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Guarda Finanza eher mehr auf der Seite bei Manerba, Isola del Gard. Anfang August habe ich in der Bucht der Gardaseeinsel geankert und die haben viele Boote kontrolliert. Vorwiegend grössere und 2 Mietboote direkt vor mir, habe dann bereits die Unterlagen gerichtet, aber von mir wollten die nichts.

In der Woche vom Ferragosto 15. August, waren wieder viele Offizielle auf dem Wasser. Vorwiegend hat die Polizia drauf geachtet welche Boote zu schnell am Ufer entlang gefahren sind. Hab die Polizei mehrmals überholt oder bin entgegengefahren, meist haben die nett gewunken.
Mit Zitat antworten top
  #953  
Alt 28.08.2012, 10:38
BOOT_X BOOT_X ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.08.2012
Ort: Deutschland
Beiträge: 43
Boot: 2,80 m Schlauchi mit 2,6 ps
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

OK danke, weiß einer zufällig welche einheit in der Bucht von Salò kontrolliert???
Macht die Guardia Costeria (Küstenwache) auch kontrollen???? hab nähmlich schon mehrfach beobachtet das die mit Blaulicht auf Boote zugerast sind und neben diesen angehalten und die vermutlich Kontroliert haben.
Mit Zitat antworten top
  #954  
Alt 28.08.2012, 11:31
Benutzerbild von sagblos
sagblos sagblos ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Frankreich /Elsass
Beiträge: 405
Boot: Chaparral 265 ssi Volvo 8,1 HO
250 Danke in 141 Beiträgen
Standard

Hi ich war dieses Jahr auch wider am Lago

und wir 2 Boote ( keine Mietboote )sind an der Gardainsel vor Anker liegend als einzigste von der Guardia di Finanzia kontrolliert worden obwohl aussen rum noch mind 20 Boote lagen naja warum auch immer
Sie waren freundlich aber bestimmend wollten alle Papiere und die Versicherung auf Nachfrage (alles auf Englisch) ob wir was besonderes sind meinten Sie nur nein sie kontrollieren 2000 Boote jedes Jahr und jetzt waren wir dran .
als Anmerkung mein Kumpel hatte nur ne Kopie von der grünen Versicherungsbestätigung (Bavaria Versicherung) dabei das wollen Sie nicht sehen war soweit iO aber generell nur orginal .

was auch noch komisch war er meinte die org Versicherungsbestätigung wäre nicht 100% da nur die Motorennummer und nicht die Zulassungsnummer vom Boot drin steht
nächstes Jahr werde ich mit Bavaria mal telefonieren ob die das reinschreiben können

zum Thema Salo

da bin ich bzw wir auch kontrolliert worden 1 Tag später mit Blaulicht sind sie auf mich zugerasst (mit einem Schlauchboot)und haben mich sehr unfreundlich darauf aufmerksam gemacht dass ich gefälligst in diesem Bereich langsam fahren soll wie schnell ich war keine Ahnung normale Gleitfahrt und ich war so ca auf der Hälfte zwischen Salo und Gardainsel ringsrum im Umkreis von 100 Metern war kein anderes Boot dass sich durch mich behindert hätte fühlen können

egal war das erste Mal ich werde das in Zukunft noch mehr beachten und freue mich auf nächstes Jahr

Grüsse Martin
__________________
Nutze jeden Tag wie wenn es Dein letzter wäre...
Mit Zitat antworten top
  #955  
Alt 28.08.2012, 11:45
W.Bligh W.Bligh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: EDJA/FMM
Beiträge: 815
871 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von mike-stgt Beitrag anzeigen


Dumm ist halt, wenn 1 Meter Wellen kommen und Die Boje ist gerade auf der Wellenspitze und dein Bug im Wellental. Da bleibt u.U wenig Spielraum.

Gruss Micha

Hi Micha,

was soll dann passieren??
Reißen dann die 10kg Auftrieb der Boje die Beschläge aus dem Bug?

Ich mache mein Schiff nach Möglichkeit so fest, dass die gereckte Verbindung vom Bojenstein zum Bug höchstens einen Winkel von 30° zur Horizontalen hat.
Feste Werte gibt es nicht, da auch die Wassertiefe entscheidend ist!
Mit Zitat antworten top
  #956  
Alt 28.08.2012, 12:05
Zodiak Zodiak ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.10.2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 398
Boot: Sea Ray 200 + Zodiak Schlauchboot
1.398 Danke in 639 Beiträgen
Standard

Wenn mehrere, die hier lesen, Empfehlungen von 6 Metern Leine an
diesen Bojen blind vertrauen und sie annehmen, wird es da beim
nächsten Sturm möglicherweise zu ganz anderen Schäden kommen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #957  
Alt 28.08.2012, 12:18
Koli Koli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 10.05.2007
Beiträge: 304
99 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Ich denke so lange wie möglich, aber die Bojenfelder sind oft eng, da kann man nicht allzulange leinen legen. Das beste war dieses Jahr ein Bootsfahrer, der ein so langes Drahtseil an der Boje hatte, dass die Kontrolle der Bojen dem einen Hinweis ans Boot geklebt hat, dass wilde Bojen nicht erlaubt sind und er 24 Stunden Zeit hätte die Boje weg zu machen. Meiner Meinung war es fahrlässig zwischen den anderen Booten und Bojen soviel Leine zu geben.
Mit Zitat antworten top
  #958  
Alt 28.08.2012, 13:49
W.Bligh W.Bligh ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 26.10.2010
Ort: EDJA/FMM
Beiträge: 815
871 Danke in 516 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sagblos Beitrag anzeigen

zum Thema Salo

da bin ich bzw wir auch kontrolliert worden 1 Tag später mit Blaulicht sind sie auf mich zugerasst (mit einem Schlauchboot)und haben mich sehr unfreundlich darauf aufmerksam gemacht dass ich gefälligst in diesem Bereich langsam fahren soll wie schnell ich war keine Ahnung normale Gleitfahrt und ich war so ca auf der Hälfte zwischen Salo und Gardainsel

Hi,

dann warst Du entweder mit schneller als 40 km/h (20 kts) unterwegs,
oder weniger als 150 m vom Ufer weg.

Sei froh, dass die nur unfreundlich waren und nicht auch noch die ortsüblichen 172 € kassieren wollten!
Mit Zitat antworten top
  #959  
Alt 28.08.2012, 17:04
Benutzerbild von sagblos
sagblos sagblos ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.01.2005
Ort: Frankreich /Elsass
Beiträge: 405
Boot: Chaparral 265 ssi Volvo 8,1 HO
250 Danke in 141 Beiträgen
Standard

ja die 150 Meter ich meine sogar 300 sind vorgeschrieben habe ich immer eingehalten schon auch wegen der Schwimmer und Badegäste ist einfach sicherer aber 40 km/h naja könnte schon ein wenig schneller gewesen sein
aber alles nur Theorie

Grüsse Martin
__________________
Nutze jeden Tag wie wenn es Dein letzter wäre...
Mit Zitat antworten top
  #960  
Alt 28.08.2012, 17:56
Benutzerbild von mike-stgt
mike-stgt mike-stgt ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.06.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 1.895
Boot: Jeanneau Skanes 510 Export, Schlauchboot EV 240, Rhino VX28
Rufzeichen oder MMSI: jo mei
1.148 Danke in 777 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von W.Bligh Beitrag anzeigen
Hi Micha,

was soll dann passieren??
Reißen dann die 10kg Auftrieb der Boje die Beschläge aus dem Bug?

Ich mache mein Schiff nach Möglichkeit so fest, dass die gereckte Verbindung vom Bojenstein zum Bug höchstens einen Winkel von 30° zur Horizontalen hat.
Feste Werte gibt es nicht, da auch die Wassertiefe entscheidend ist!
Hi wieder,

nein, die Tatsache, daß der Winddruck gegen das Boot drückt und die Boje nach unten zieht. Dabei der Bug zusätzlich nach unten gedrückt wird und evtl leichter Wasser überkommt, wenn kurze hohe Wellen kommen, weil es mehr Auftrieb braucht.

Bessere Erklärung parat, z.B. Winkelmesser?

Gruss Micha
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.